Spinatpizza

Ich liebe diese Spinatpizza, da es mir vorallem die Knoblauchnote in kombination zum Spinat es beim Essen angetan hat! Sie ist, für meine Verhältnisse, relativ scharf (wegen der Chilliflocken), aber trotzdem super lecker.

 

DSC_0135

 

Ihr braucht:

(für eine Pizza)

200 g Weizenmehl

1 Würfel frische Hefe

200 g frischen Babyspinat

6 EL Tomatenmark

3 TL Chilliflocken

1 TL Zucker

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Salz

Pfeffer

 

 

Für den Teig, die Hefe mit dem Zucker in 100 ml des Wassers und für etwa 15 min an einem warmen Ort stehen lassen. Daraufhin das Mehl, mit etwas Salz und dem Hefewasser gut verknetten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 h gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 ° Umluft vorheizen und den Spinat für etwa 7 min in eine verschlossenen Topf bei schwacher Hitze geben. Außerdem für die Tomatensauce das Tomatenmark mit 3 EL Wasser, den Chilliflocken, etwas Salz und Pfeffer vermischen.

Wenn der Teig ungefähr sein doppeltes Volumen angenommen hat, nocheinmal kurz durchkneten, ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben. Nun die Tomatensauce darauf verteilen und den Spinat darüber geben. Dann die den Knoblauch hacken undZwiebel in Ringe schneiden und beides auf der Pizza verteilen.

Schließlich die Pizza für 20 min im Ofen backen.

Advertisements