Linsenbolognese

Heute habe ich super leckere vegane Linsenbolognese gemacht. Diese Bolognese schmeckt zwar nicht wie eine klassische Bolognese mit Hackfleisch, aber das muss sie auch gar nicht! (Dazu gäbe es ja auch viele andere vegane Bolognese Alternativen.)

 

DSC_0110

 

Ihr braucht:

(für 4 Portionen)

400 g Linguine

150 g rote Linsen

100 g Dosentomaten

200 ml Gemüsebrühe

einen Schuss Rotwein

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Karotten

etwas Olivenöl

Rosmarin, Thymian, Oregano

Salz

Pfeffer

 

Das Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln darin gar kochen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Karotten klein schneiden und in einer großen Pfanne in dem Olivenöl anbraten. Daraufhin den Knoblauch hacken, diesen mit den Linsen in die Pfanne geben und nach circa 2 min mit dem Rotwein ablöschen. Dann die Dosentomaten und die Gemüsebrühe hinzufügen und das Ganze solange köcheln lassen, bis die Linsen gar sind.

Schließlich die Linsenbolognese mit Thymian, Rosmarin, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Linguine servieren.

 

 

Advertisements